Fit im Job – Mittagessen

Fit im Job: Und was gibt’s heute zu Mittag?

Kennst Du das auch?

Noch am Morgen warst Du fest entschlossen: Heute Mittag wird gesund gegessen! In der Kantine locken dann Schnitzel, Pommes und Pizza. Und nach der Lust kommt schnell der Frust. Entspann Dich! Wenn die Lust nach Schnitzel & Co. übermächtig ist, heißt es einfach clever kombinieren: z.B. weniger Pommes, dafür mehr Salat. Hilfreich kann auch sein, den Speiseplan Deiner Kantine schon am Schreibtisch zu studieren und sich vorab für ein leichtes, gesundes Menü zu entscheiden.

Oder geh bei der Zusammenstellung Deines Menüs doch einmal anders vor. Mach als Erstes einen Abstecher zum Salatbüfett und kombiniere dazu das Hauptgericht. Ganz nach dem Motto „Frischkost voraus“. Das macht satt und versorgt Dich mit allen wichtigen Vitalstoffen. Wähle auch öfter mal einen frischen Obstsalat oder Früchtequark zum Dessert.

Kantinenlos, was nun?

Keine Panik vor zu viel Aufwand! Mit einer richtig zusammengestellten Pausenbox bleibt man länger satt und leistungsfähig. Obst und Gemüse nehmen da einen wichtigen Stellenwert ein.

Gib Deinem Pausenbrot den Frischekick: mit Salatblättern, Tomaten, Gurkenscheiben, Radieschen oder Rettich. Mitgebrachter Salat bleibt knackig, wenn Du ihn in einem luftdichten Behälter vom Dressing getrennt kühl aufbewahrst und erst vor dem Essen mischst.

Oder abonniere zusammen mit den Teamkollegen einen Obst- und Gemüsekorb. Immer mehr Fruchthändler bieten diesen besonderen Bringdienst an.

Gut geplant ist schon gewonnen.

Würdest Du auf eine Wandertour ohne Proviant starten? Wahrscheinlich nicht!

– Plane die Mahlzeiten für Deinen Arbeitstag wie andere wichtige Tagesgeschäfte: Wann, was, wo, mit wem?
– Frühstücke ausgiebig, z.B. Frischkorn-Müsli mit frischen Früchten.
– Besorge Dir verschiedene große Frischhaltedosen, so bist Du für alle Gelegenheiten gerüstet.
– Gemüse-Rohkoststifte und Fruchtschnitzel (mit Zitronensaft beträufeln) sind schnell vorbereitet, in den Frischeboxen bestens verpackt und gut zu transportieren. Ideal für den kleinen Hunger zwischendurch!
– Stell die mundgerechten Happen griffbereit auf den Schreibtisch. Denn aufgeschnittenes Obst und Gemüse verlockt eher zum Zugreifen als die ganze Frucht.
– Ein längeres Meeting steht auf der Agenda? Rege an, dass anstelle von Keksen frisches Obst und Nüsse angeboten werden.
– Stecke Deine Kollegen mit diesen Ideen an und motiviert euch gegenseitig am Ball zu bleiben.

In diesem Sinne: Guten Appetit und schönes Wochenende!
Eure Antje


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.