Beziehungsopfer

Bin ich ein Beziehungsopfer?!


Viele von uns sind so abgestumpft und haben ihre Gefühle so vollständig verleugnet, dass sie sich in ihren Beziehungen den eigenen Bedürfnissen total entfremdet haben.

Wir können lernen zu erkennen, mit wem wir gern zusammen sind, ob es nun die Freunde, Berufskollegen, Geliebten oder Ehepartner geht. Wir alle müssen mit Menschen umgehen, denen wir lieber aus dem Weg gingen, wir müssen uns jedoch nicht zu langfristigen oder intimen Beziehungen mit diesen Menschen zwingen.

Wir besitzen die Freiheit, Freunde, Geliebte, Ehepartner auszuwählen. Wir besitzen auch die Freiheit zu entscheiden, wie viel Zeit wir mit Leuten verbringen, die wir uns nicht immer aussuchen können, z.B. Verwandte.

Dieses Leben gehört uns!!

Wir können darüber verfügen, wie wir unsere Tage und Stunden verbringen. Wir sind keine Sklaven. Wir sitzen nicht in der Falle. Und es gibt niemanden, der keine Möglichkeiten hätte. Vielleicht sehen wir sie nicht ganz deutlich.

Auch wenn wir uns durch Schamgefühle kämpfen und lernen müssen, unsere innere Stärke geltend zu machen, können wir unsere wertvollen Stunden und Tage mit den Menschen verbringen, die uns Freude bereiten und mit denen wir gerne zusammen sind.

Ich schätze meine Zeit und mein Leben.
Ich lege Wert darauf, wie ich mich fühle, wenn ich mit bestimmten Menschen zusammen bin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.