Antje liest: JETZT von Eckhart Tolle

Der spirituelle Lehrer Eckhart Tolle wurde 1948 in Deutschland geboren, wo er auch seine ersten Lebensjahre verbrachte. Nach dem Studium in London arbeitete er im Bereich Supervision an der Universität Cambridge, bevor ihn mit 29 Jahren ein spirituelles Erlebnis völlig veränderte und zu einer grundlegenden Wandlung seines Lebens führte. Er begann seine Erfahrungen mit anderen zu teilen und spirituelle Weisheiten zu lehren, bevor er mit dem Buch “Jetzt – die Kraft der Gegenwart” seine Gedanken einer weltweiten Öffentlichkeit zugänglich machte. Sein Motto: Ja, es gibt einen Weg heraus aus dem Leiden, der direkt zum Frieden führt. (Text von amazon.de)

Mich fasziniert der Gedanke, dass es den Begriff “Zeit” gar nicht gibt. Das ist so abstrakt, dass es mein Verstand nur sehr schwer greifen mag. Wir sprechen doch die ganze Zeit von “gleich, nachher, morgen, eben, gestern, bald…”. Und da soll es keine Zeit geben? Irgendwie bilden wir uns ein, dass wir die Zeit beeinflussen können. Naja, zumindest die Zukunft.

Unser Verstand liebt es, zwischen Vergangenheit und Zukunft zu springen. Wir ärgern und über vergangene Geschehnisse und Entscheidungen. Ach hätte ich doch. Unsere Gedanken kreisen permanent und wühlen die Vergangenheit immer und immer wieder auf. Und doch können wir uns noch so sehr anstrengen, vorbei ist vorbei. Auf Ewig.

Weiterlesen…

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.