#5 Du isst/trinkst Light-Produkte

Da sind wir wieder. Wir wollen die Spannung nicht überstrapazieren, dennoch soll das geschriebene Wort auch erstmal in Ruhe verdaut werden können 🙂

Heiter weiter geht es nun mit Nummer 5 von unserer 20 Punkte Liste:

Light-Produke

Die Werbetexter der Nahrungsmittelindustrie sind schon schlaue Kerlchen. Was so ein kleines Wort wie „light“ doch alles suggeriert. Allein vom Lesen sollte man doch meinen, das ein oder andere Pfund zu verlieren. „Ja die Yogurette, die schmeckt so himmlisch Joghurt leicht.“

Aber ist es denn nicht merkwürdig? Während die Auswahl an Light-Produkten immer größer wird und wir immer fettärmer essen (sollen), wird doch der zivilisierte Mensch immer dicker. Komisch. Sollte es doch am Ende doch wieder nur ein Trugschluss sein?

Wo finden wir die süßen kleinen Light-Produkte?

Da gibt es Cola light, fettarme Margarine, fettarmen Joghurt, Light Marmelade, Light Schokolade, Light Wurst, zuckeramrer Kaugummi, fettarme Milch, Chips light, Light Käse usw. usf.

Letztendlich bezieht sich dieses „Light“ auf alle Nahrungsmittel, in denen ein ursprünglich vorhandener Stoff reduziert wurde. Vor allem bei Milchprodukten und Süßigkeiten wird dieses Verfahren angewandt. Wenn schon schlemmen, dann doch bitte leicht. Ah ja.

Jetzt kommt der Haken an der Sache. Light-Produkte unterstützen nämlich gar nicht die Gewichtsabnahme. Ganz im Gegenteil. Diese kann dadurch noch verstärkt werden.

  • Zum Einen besteht unser altbekanntes Problem: die Natürlichkeit ist dahin, das Produkt hat einen chemischen Prozess durchlaufen.
  • Steht auf der Packung „Zuckerfrei„, so ist nur der normale weiße Haushaltszucker gemeint. Stattdessen werden Süßstoffe oder andere Zuckeraustauschstoffe zugemischt. Und die werden im Übrigen auch gerne in der Schweinemast eingesetzt, um die netten Tierchen schneller dick zu machen. Ups…
  • Bei den fettreduzierten Produkten wird chemisch Fett entzogen – und gerne als Geschmacksverstärker Zucker zugesetzt. Und was ich vom Zucker halte, habe ich ja bereits gesagt. Teufelszeug!
  • Wer’s ausprobiert hat weiß: Light-Produkte sättigen erheblich weniger als z.B. Produkte mit natürlichem Fettgehalt. Es kommt also schneller das Hungergefühl wieder und somit steigt auch die Essensmenge.

Ich esse seit Jahren tagtäglich meine leckere Butter, Sahne und meinen Schmand. Dazu kaltgepresste Öle und Nüsse. Mein Gewicht bleibt davon völlig unbeeindruckt – ganz im Gegenteil.

Also, macht es euch „leicht“ und esst die leckeren Lebensmittel mit ihrem ganz natürlichen Gehalt an Fett & Co.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.